more 2017-08-24T09:23:42+00:00

DIE HOPES

das prinzip der hoffnung in einer noch nie dagewesen form, in die köpfe, in das bewusstsein der menschheit gerückt. das gut der hoffnung mit dem augenmerk auf einen möglich gegenwert. die gestalt der hoffnung in szene gesetzt als abbildung von schönheiten, die das wort hopes ziert, in der form von geldscheinen. andrew stix erschuf mit den HOPES eine gänzlich neue währung. eine währung, die die frage aufkommen lässt, was das konzept hoffnung heutzutage für einen wert trägt. und uns aufzeigt, dass der handel mit hoffnung, dem handel mit geld, sehr ähnlich ist. es ist ein projekt. welches zunehmend größere ausmaße annimmt und das denken der menschen zu einem besseren und bewussteren werden lassen soll.

mehr informationen und dokumentierende einblicke in das projekt der HOPES hier:

das hoffnungsprinzip (klick)

DAS PROJEKT halb7

mit fördernder hand, mit gestalt annehmenden visionen, hat andrew stix vor knapp zwei jahren das kreative kollektiv halb7 ins leben gerufen. junge, aufstrebende talente zu unterstützen und ihnen die möglichkeit zu bieten sich auf der fläche eines leerstehenden, 600qm großen lofts frei entfalten und platz für ihre kunst schaffen zu können, dies ist das bestreben des etablierten malers und begründers des ateliers. eine atelier-galerie. ein ort zum kunst erschaffen und zum kunst zeigen. ein ort, an dem kollaborationen diversester arten stattfinden. mit neo-interessierten, mit kunstliebhabern, mit kreativen freigeistern, aber auch mit galerien und bereits gefestigten kunstschaffenden. ausgefallene ausstellungen, live-darbietungen, sogar kleine, clubähnliche spektakel, sie alle haben ein zuhause gefunden im halb7 im siebten bezirk. das projekt weicht von der norm ab. beruft sich auf die liebe des künstlers zur freiheit. und gründet eine neue instanz des kunstschaffens in wien. ein einstieg in die wiener kunstszene, ein ausstieg aus den zwängen und fesseln des alltags und des gesellschaftlichen daseins. starke wände, die nicht eingrenzen, sondern schutz bieten um imaginäre grenzen einstürzen lassen.